Glossar der Filmproduktion

R

Rohschnittabnahme

Verabschiedung des Schnitts vor dem Onlinemastering.

REDCODE

Durch den für die RED ONE entwickelten REDCODE lassen sich grosse Datenmengen handeln. Der nahezu verlustfreie Codec (Wavelet Komprimierung) erlaubt eine Datenrate von ca. 27 MB/s bei 24 fps und 4K.

RAW

Die RED ONE nimmt 12 bit RAW auf. RAW Aufzeichnung hat das Ziel, möglichst viele Informationen für das Bild aufzunehmen. Das RAW-Bild, das direkt aus der Kamera kommt, sieht oft matt aus und entfaltet seine Schönheit erst durch die Farbkorrektur in der Postproduktion. Konkret heisst das: Die Kameraeinstellungen wie Belichtung, Weissabgleich, Gain/ISO usw., werden via Metadata gespeichert. RAW bedeutet, dass man nicht-destruktiv Belichtung, Weissabgleich, Gain/ISO usw. in der Postproduktion ändern kann.